11 – Wider den Sexismus: Feminismus an der Theke!

„Du wirfst ja wie ein Mädchen!“ – Was eine scheinbar harmlose Aussage aus Kindertagen ist, ist im Kern purer Sexismus. Mädchen spielen mit Puppen, Jungs mit Autos. Frauen gucken Romanzen und trinken Sekt, Männer Actionfilme und Bier. Der Großteil der Gesellschaft sieht zwischen Menschen immer noch eine Grenze zwischen den biologischen Geschlechtern und stuft die biologische Frau immer noch als schwach und schutzbedürftig und den biologischen Mann als stark und heldenhaft ein.

Doch warum sollte Pink eine Frauenfarbe sein? Und warum sollte Männlichkeit durch die handwerklichen Fähigkeiten definiert sein? Wir wollen sexistische Klischees durchbrechen und über Feminismus reden: Im thekentalk sprechen Jan Czarnulla, Christine Kostka und Jessica Schäfers über das gesellschaftliche Rollenverständnis von Frau und Mann, über soziale Geschlechter und über die ersten Schritte zu einer besseren Selbstbestimmtheit. Was ist Feminismus? Warum gibt es jeweils Süßigkeiten für Mädchen und für Jungs? Warum wählen Menschen dumme Parteien, die für ein “klassisches” Familienbild stehen? All das und mehr in dieser Folge!

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan — 1x Bier; Christine — 1x Bier; Jessica – 1x Kaffeekola.

 

Links:

Schulz & Böhmermann über Sexismus

„Verdammte Schei*e“

Der Link zu Christines Masterarbeit wird ergänzt.

10 – Mit Sheldons Zug nach Nerdistan!

Einzelgänger*in, soziale Außenseiter*innen und spezielle Hobbies… Nope, es geht nicht um das thekentalk-Team! (Gelächter von Sitcom-Publikum einfügen) Es geht um Nerds – keine Ahnung wie man das gendert… – und die Klischees, die die Welt mit dem Nerdtum verbindet.

Videospiele, Sammelkartenspiele, TV-Serien, aber auch Musik, Filmen, Brettspiele… Für all das gibt es mittlerweile Nerds. Doch wie sieht das Klischee aus? Wie hat es sich seit der ersten Benennung des Nerd-Begriffs (mehr dazu unten in den Links) geändert? Was hat die Fernsehserie damit zu tun, die wahrscheinlich 80% der ProSieben-Sendeplätze füllt? (Spoiler-Alert: Wir lösen auf: The Big Bang Theory!) Und warum hat Batman eigentlich ‘ne Maske auf? All das und mehr von den drei NasenNerds von der TankstelleKonsole: Jan, Andrea und Kees.

Und obwohl Nerds laut vielen Klischees wohl ziemlich technikaffin sein müssten, kam es während der Aufzeichnung zu leichten technischen Schwierigkeiten. Mehr dazu im Vorspann der Folge! Sorry für die Unannehmlichkeiten! Aber man sieht: Klischees stimmen oft, aber nicht immer…

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan — 2x Bier; Andrea — 1x Fassbrause; Kees – 2x Bier.

 

Links:

“Ich bin Mr. T und das ist mein Nachtelf-Irokese!”

Jans Fantastische Wiki-Recherche

Mehr zum Jock

If I Ran the Zoo

9 – “Lügenkresse!” – Wenn Medien ins Gras beißen…

Frohes Neues! Ja – das darf man Mitte Januar noch sagen… Wir melden uns zurück mit einem brandneuen thekentalk rund um das Thema Presse und Medien

Großes Thema, aber dennoch wollen wir mal im thekentalk herausfinden, was Medien heute leisten müssen und wie wir als Leserinnen, Leser, Zuschauerinnen und Zuschauer mit Informationen heute umgehen. Warum tweetet die halbe deutsche Medienlandschaft simultan Falschmeldungen zum angeblichen Verbot der NPD? Warum teilen Personen auf der Facebook-Liste wahllos unseriöse Nachrichten? War “morgens Zeitung, abends Tagesschau” damals vielleicht besser als die heutige Informationsflut? Wie gehen Erika und Max Musterfrau / -mann mit den Informationen um und wo lernen wir Medienkompetenz?

Das was Jan Czarnulla, Christine Kostka und Kees Wiedig in dieser 9. Ausgabe des thekentalk diskutiert haben, war längst nicht alles… Vielleicht gibt es bald einen zweiten, dritten, fünfzehnten Teil!

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan – 1x Bier; Christine – 2x Bier; Kees: 2x Bier.

 

Links:

Meedia-Bericht zum NPD-Urteil

Tweet dazu von Danny Hollek

Falschmeldungen des rechten Spektrums entlarvt: hoaxmap.org

 

8 – Der Festtagsschmauß – Facebook Bier-Verlosung!

Ho Ho Ho! Die heutige Ausgabe vom thekentalk ist eine eher kurze. Der Wirt kümmert sich noch darum, die Theke wieder schön aussehen zu lassen… #makethethekegreatagain

Deswegen wird in diesem Frühja- äh Winterputz Platz geschafft! Wir verschenken euch nämlich Bier… Die glückliche Gewinnerin oder der glückliche Gewinner darf sich über 5 Weihnachts-/Winterbiere freuen! Alles was ihr dafür tun müsst, steht weiter unten.

An der Stelle bedanken wir uns bei euch für das Jahr 2016, wünschen euch eine besinnliche Zeit und einen guten Rutsch in 2017. Wir freuen uns auf euch!


VERLOSUNG:

Eine Person bekommt die Chance auf 5 ausgewählte Weihnachts-/Winterbiere, die per Paketpost versendet werden!

Teilnahmebedingungen:

  • Markiert die thekentalk-Facebook-Seite mit ‘Gefällt mir’ (Link)!
  • Teilt den Facebook-Post zur Bier Verlosung (Link)!
  • Ihr müsst 16 Jahre oder älter sein!
  • Der Versand erfolgt mit Altersprüfung: Zur Annahme des Pakets wird ein amtlicher Lichtbildausweis benötigt!
  • Eure Versandadresse muss sich in Deutschland befinden!
  • Teilnahmeschluss ist Montag, der 26.12.2016, um 20 Uhr!

 

7 – Versagen & Scheitern – Die Angst des Jahrhunderts?

Was ist in 5 Jahren? Was in 10? Was in 10 Minuten? Wie komme ich möglichst schadenfrei durch den Tag?

In der 7. Episode vom thekentalk reden Jan Czarnulla und Christine Kostka über Versagensangst. Warum zerbrechen sich Menschen so sehr den Kopf über die Zukunft, dass es zur Angst vor der Zukunft wird? Was sind die Ursachen dafür? Und wer kann betroffen sein? Auch wenn die beiden keine Psychologen sind, versuchen sie dennoch der Angst vorm Versagen und Scheitern auf den Grund zu gehen (und schweifen viel zu oft ab… Sorry!)… Es geht um Uni, Schule, Jobs und dieses verteufelte Internet – Setzt sich eh nicht durch! Außerdem: die persönlichen Ängste vor der Zukunft und trotz des tristen Themas ganz viel gute Laune!

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan – 3x Bier, 1x Mate; Christine: 3x “Bier”.

 

Links:

Burnout-Statistiken (deutschlandweit)

Burnout bei Studierenden und weiteres

6 – Wer hat Angst vor Fizbo? – Horrorclowns überall!

5 Tage bis Halloween – und dieses Jahr eskaliert doch irgendwie alles… Seit einigen Wochen vergessen viele Leute, auf ihre Kalender zu gucken, und ziehen ihre Kostüme schon viel zu früh an: Die Horrorclowns sind scheinbar überall und erschrecken andere Menschen mit den krassesten Mitteln und teilweise bewaffnet – und oft genug gibt es entweder für den Clown oder für die erschreckte Person einen physischen oder psychischen Schaden.

Grund genug, sich nach viel zu langer Zeit zusammenzusetzen und über das zu diskutieren, was sich nachts auf den weltweiten Straßen so abspielt. Jan Czarnulla und Kees Wiedig reden über Clownsmasken, Notwehr und britischen Met.

Disclaimer: Das Erschrecken von Menschen, die daraufhin Todesangst haben, ist dumm. Wirklich. So verhält es sich auch mit Bürgerwehren und jeglicher Gewalt, die nicht im Rahmen der Notwehr erforderlich ist. Wir halten davon nichts und finden das ziemlich blöd. Lest lieber ein gutes Buch oder hört den thekentalk!

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan – 1x Bier, 2x Met; Kees: 1x Bier, 2x Met.

 

Links:

Kees’ Filmtipp: “Killer Klowns from Outer Space”

Tagesschau.de zur Notwehr

Weil’s so schön ist: Ein Bild von Fizbo!

5 – “Und was macht man dann damit?” – Studierende, Unis & alles, was dazu gehört!

Was macht man dann damit? – Ah! Du willst mal Lehrer werden, oder? – Also mein Sohn, der macht ja…

So oder so ähnlich läuft jede Unterhaltung ab, die die Germanisten Jan Czarnulla, Philipp Schlüter und Kees Wiedig über ihre Uni-Karriere halten müssen. Grund genug, um einfach mal über den Alltag an einer Durschnittshochschule zu quatschen. Wie erkennt man eigentlich auf dem Campus, wer was studiert? Was ist eigentlich cooler – PCB oder Asbest? Wie belegt man Alkoholismus eigentlich als Wahlpflichtfach?

Diese und noch mehr Klischees gibt’s in dieser fünften Episode vom thekentalk! Alles natürlich gewohnt subjektiv, ehrlich und aus eigener Erfahrung. Wäre eine Ausbildung sinnvoller gewesen? Soll man das studieren, was Spaß macht oder was gesellschaftlich sinnvoll wäre? Sind die Nebenangebote an der Uni sinnvoller als das Studium selbst? Ist die Regelstudienzeit so wichtig, wie sie gern wäre? Die drei Jungs werfen einen Blick drauf und diskutieren drüber!

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan – 1x Whiskey, 1x Whisky, 1x Bier; Kees: 1x Whiskey, 1x Whisky, 2x Bier; Phil: 1x Whiskey-Cola, 1x Whisky, 1x Bier.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unserem Hörer Alex für den köstlichen thekentalk-gebrandeten Glenmorangie! Grüße gehen raus an hochschulradio düsseldorf!

 

Links:

Wenn man sich wie Phil für Hochschulpolitik interessiert…

Mehr zu Radiosendern an Hochschulen

Studi-Klischee-Check

Weg von der Regelstudienzeit! (heise-Artikel)

 

Feedback? Facebook? Twitter?

4 – The Walking Smombies: Das neue Opium für’s Volk!

Überraschung, Überraschung! Heute ist Mädelsabend angesagt… Naja, fast zumindest! Denn neben dem Debüt von Christine Kostka und Andrea Santrau hat es natürlich auch noch der Wirt an die heimische Theke geschafft. Zu einer sehr reduzierten Menge Bier und Fassbrause haben wir es in dieser Episode geschafft, uns von unseren Smartphones zu lösen und über das Phänomen “Smombies” zu sprechen!

Wir stellen fest, dass es unangenehm ist, Leute der Kopf-Unten-Generation aus Versehen anzurempeln, und dass man Cheeseburger-essend sehr schlecht Auto fahren kann (Ok, das hat nichts mit Smombies zu tun… Aber egal!)…

Als Nachtrag sollten wir noch erwähnen, dass Christine bei ihrer Reise durch Köln nach der Aufzeichnung trotz intensivster Beobachtungen keine Smartphone-Ampel gesichtet hat… Vielleicht haben die sich aber auch nur hinter ihren Handys versteckt – man weiß es nicht!

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan – 1x Bier; Christine: 1x Bier; Andrea: 1x Fassbrause.

 

Links:

Jugendwort.de

Ein Bild von einer Smartphone-veträglichen Ampel – sinnvoll oder sinnlos, darüber lässt sich wohl streiten!

 

Viel Liebe und Jans lackierte Nägel gibt’s auf:

www.facebook.com/thekentalk

@thekentalk

3 – Ist das Hipster oder kann das weg? – Wer ist eigentlich noch Individuum?

Der zweite thekentalk und schon eine Neuerung: Wir haben eine Hupe! Was es damit auf sich hat, hört ihr in unserer neuen Ausgabe…

Es geht um Hipster – und ein ganz kleines bisschen auch um andere Personengruppen. Wir versuchen im Stammtischmodus, den Hipster zu erforschen und  fragen uns, warum der Hipster so sein will, wie er nunmal ist. Was macht den Hipster aus und welche Getränke trinkt er?

Schon wieder die Männerrunde: Jan hat sich den Bart gekämmt und die Snapback angezogen, Phil hat sich auf sein Longboard geschnallt, Kees hat sich seine Nerdbrille aufgesetzt – und sie reden über das, was am Klischee stimmt.

Vor, in und nach dieser Episode hatte: Jan – 1x Whiskey, 2x Bier; Kees: 1x Whiskey, 3x Bier; Phil: 1x Whiskey, 2x Bier. Außerdem: Mio Mio Cola, Thomas Henry Ultimate Grapefruit, Tantrum Lemongrass – und nein: Wir werden nicht gesponsert! Noch nicht! 😉

 

Links:

Der Hipster – wissenschaftlich erklärt!

Was zur Hölle ist ein “Fixie”?

Boiled Coke Challenge

 

Ihr habt Facebook oder Twitter? Wir auch!

www.facebook.com/thekentalk

@thekentalk

2 – (Kurze Erklärung) Was ist der thekentalk?

Vielleicht seid ihr schon zu den Hasskommentaren Gast an der Theke gewesen – vielleicht aber auch noch nicht! In dieser Folge, unserer Zwischenepisode (Darf es sowas nach einer Folge geben?), erklärt unser Wirt Jan euch, was der thekentalk denn überhaupt ist! Also immer schön die Lauscher auf und zuhören!

 

Ihr habt Feedback an uns? Mail an hi@thekentalk.de!

Ihr habt Facebook oder Twitter? Immer ran an den Speck:

www.facebook.com/thekentalk

@thekentalk